Ja! Zur Kultur aus unserer Region!

Was will die Initiative

Zürich ist die Schweizer Kulturmetropole. 3500 Film- und Medienkunstschaffende in mehr als 400 KMU-Betrieben produzieren zwei Drittel aller audiovisuellen Werke der Schweiz. Filme und interaktive Spiele sind feste Bestandteile unserer Kultur. Sie erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und feiern Erfolge im In- und Ausland. Zudem generiert jeder eingesetzte Förder-Franken das Vierfache an Wertschöpfung – Geld, das zurück in den Kanton fliesst, Arbeitsplätze schafft und Steuersubstrat generiert. Kulturförderung ist somit auch Wirtschaftsförderung.

Im Jahr 2015 beschloss der Zürcher Kantonsrat, dass die Kultur nicht mehr über ordentliche Staatsmittel zu fördern sei. Dies stellt einen Paradigmenwechsel zur geltenden Kantonsverfassung dar. Heute kommen lediglich Institutionen mit einer gesetzlichen Verankerung wie das Zürcher Opernhaus oder das Theater Kanton Zürich in den Genuss von Subventionen.

Dass das unabhängige Schweizer Filmschaffen gefördert werden muss, steht bereits seit 1958 in der Bundesverfassung (Art. 71). Ohne kontinuierliche und staatliche Förderung sind unabhängig produzierte Filme und digitale Medienformate nicht finanzierbar. Es sind aber genau diese Kulturerzeugnisse, die unsere Medienvielfalt ausmachen und einen wichtigen Beitrag zu einer lebendigen Gesellschaft leisten.

Der Filmproduktion stehen heute nur gerade 4% der gesamten Kulturfördermittel zur Verfügung, die digitale Gamekultur wird gar nicht gefördert. Diese unausgewogene Förderpolitik ist nicht zeitgemäss und verkennt die heutigen und zukünftigen Kulturbedürfnisse breiter Bevölkerungsschichten.

In Anbetracht der gesellschaftlichen Bedeutung des Filmschaffens und neu etablierter Digitalformate ermöglicht das vorgeschlagene Gesetz, die Kulturförderung in die Zukunft zu führen. Planungssicherheit für die Film- und Digitalkultur sowie ein Leistungsauftrag an eine Zürcher Film- und Medienstiftung stehen dabei im Vordergrund.

Mit einem Film- und Medienförderungsgesetz nimmt der Kanton nicht nur seine verfassungsmässige Verantwortung für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Kultur wahr. Er investiert in Kulturinnovationen, von denen letztlich alle Zürcherinnen und Zürcher profitieren.

Zur Förderung der Film- und Medienkultur braucht es ein kantonales Film- und Mediengesetz. Dieses ermöglicht die staatliche Film- und Medienförderung und ist eine der Antriebsfedern in einem für die Zukunft gerüsteten Kanton.

Verein Zürich für den Film

Seit seiner Gründung im Jahre 1984 fördert der Verein das Bewusstsein für das Zürcher Filmschaffen als kulturelle und wirtschaftliche Grösse in der Stadt und im Kanton Zürich und er ist der Initiant der Zürcher Filmstiftung.

www.zuerifilm.ch

Kontakt

Initiativkomitee 
«Film- und Medienförderungsgesetz»
Postfach 1590
8027 Zürich

Socials

Aktuelle Infos auf unserer Facebook und Youtube Seite.

Copyright © Verein Zürich für den Film